Mittelalterliches Annweiler

Wie wär's mit einem Bummel durch die mittelalterliche Altstadt mit seinen romantischen Fachwerkhäusern?

Romantische mittelalterliche Fachwerkhäuser, enge Gassen, niedrige Türen, alte Stadtmauern, Kopfsteinpflaster, und dazu süße Restaurants, Cafés und Weinstuben.
Annweiler ist nur einen 15-minüten Spaziergang durch den Park entfernt. Stadtpläne gibt's an der Rezeption.

Viel Spaß!

Die Stadt Annweiler, idyllisch unter dem Trifels gelegen, wurde wahrscheinlich im 7. oder 8. Jahrhundert als Siedlung gegründet. Im Jahre 1219 bekam sie von Kaiser Friedrich II. die Stadtrechte verliehen und ist damit eine der ältesten Städte der Pfalz. Im 18. Jahrhundert war sie die kleinste aller Reichsstädte. Sehenswert sind außer der Reichsburg Trifels die schönen alten Fachwerkhäuser auf dem Rathausplatz und entlang der Wassergasse, wo von den Häusern noch Türen und Stege direkt zur Queich hinaus führen, die in früherer Zeit zum Waschen und Gerben dienten. Auch von der alten Stadtmauer sind noch Überreste vorhanden. In Annweiler leben heutzutage etwas über 7000 Menschen.